Nächstes Spiel
Keine Spiele

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Juli 2024
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

August 2024
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

September 2024
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30


  NEWS
  Mad Dogs U20 gewinnen erstes Lokalderby der Saison

Im ersten hart umpkämpften Lokalderby gegen den EC Eppelheim geht unsere Mannschaft mit 6:0 als Sieger hervor.

Gleich vom ersten Bully ist klar: in dieser Begengung wird sich nichts geschenkt, was sich über die 60 Spielminuten auch in den Strafminuten wiederspiegelt. Bereits in der ersten Überzahl des Spiels gelingt es Fabian Ring (#23) den Puck schnell in das Drittel unserer Gäste und dann zu Lucas Gerber (#14) zu bringen, der die Scheibe in das Netz zimmert. Das Spiel bleibt hart umkämpft, was zu 8 weiteren Strafminuten seitens der Mad Dogs und knapp 6 Strafminuten für den EC Eppelheim führt. Da die Defence beider Teams gut steht, gehen die Teams mit 1:0 in die Pause. 

Die 5 Minutenstrafe von Eppelheim geht mit in das zweite Drittel. Unsere U20 setzt sich gleich zu Beginn des Drittels fest und spielt den Puck um die Box. Tim Metzger (#68) bringt die Scheibe auf die andere Seite des Tors zu Maurice Vogel (#19), der den Vorsprung weiter ausbaut. Auch bei der darauf folgenden Überzahl steht unser Team sicher im offensiven Drittel. Lucas Gerber (#14) passt die Scheibe in der 25. Minute zurück an die Blueline zu Alica Hildebrand (#70), die auf das Tor schießt. Tim Metzger (#68) steht perfekt und verwandelt den Rebound. Nach drei weiteren Strafen (2 für die Mad Dogs und eine für Eppelheim) gehen die Teams beim Spielstand von 3:0 erneut in die Pause.

Auch im letzten Spielabschnitt bleiben beide Team an der Scheibe. In den ersten 10 Minuten des Drittels gibt es eine Unterzahl auf beiden Seiten, welche aber nicht genutzt werden können. In der 50. Minute kommt Andreas Kaufmann (#8) gefährlich vor das Tor unserer Gäste, passt zu Tom Schmich (#17), der zum 4.0 trifft.  In der 52. Minute wird ein Check von Hinten von unsereren Gästen mit einer großen Strafe und Spieldauer-Disziplinarstrafe geahndet. Unsere Box läuft wieder gut. Oliver Merli (#24), passt das Gummi an die Blaue zu Torben Wagner (#4) der einen gefählrichen Schuss aufs Tor bringt. Auch dieses Mal steht Tim Metzger (#68) goldrichtig und verwandelt erneut den Rebound. Nur 33 Sekunden später bring Fabian Ring (#23) Schwung in das Spiel nach vorne, passt quer zu Lucas Gerber (#14), der zum 6:0 Endstand verwandelt.

Das gute Stellungsspiel unseres Teams hat dazu geführt, dass 5 Tore in Überzahl erzielt werden konnten. Weiter so Mad Dogs!

Montag, 13. Februar 2023 um 17:28 (stephanie.hildebrand)

 
Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 284487 | ~ Besucher pro tag: 46.8 | Besucher heute: 187