Nächstes Spiel
am 10.12.2022 um 10:15 Uhr
VS
Eistreff Waldbronn

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
November 2022
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 01. November 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 02. November 2022
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 03. November 2022
um 20:15 bis 21:15

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 08. November 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 09. November 2022
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 10. November 2022
um 20:15 bis 21:15

Spiel
Mad Dogs - Stuttgarter EC
SAP-Arena Nebenhallen
Sonntag, 13. November 2022
um 17:15 bis 19:15
zu Spiel

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 15. November 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 16. November 2022
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 17. November 2022
um 20:15 bis 21:15

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 22. November 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 23. November 2022
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 24. November 2022
um 20:15 bis 21:15

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 29. November 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 30. November 2022
um 21:30 bis 22:30

Dezember 2022
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Training
Treffpunkt 19:30 Uhr
SAP Nebenhalle Nord
Donnerstag, 01. Dezember 2022
um 20:15 bis 21:15

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 06. Dezember 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 07. Dezember 2022
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 08. Dezember 2022
um 20:15 bis 21:15

Spiel
SG Hügelsheim/Balingen/Pforzheim - Mad Dogs
Eistreff Waldbronn
Samstag, 10. Dezember 2022
um 10:15 bis 12:15
zu Spiel

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 13. Dezember 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 14. Dezember 2022
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 15. Dezember 2022
um 20:15 bis 21:15

Spiel
EHC Freiburg - Mad Dogs
Echte Helden Arena
Sonntag, 18. Dezember 2022
um 12:30 bis 14:30
zu Spiel

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 20. Dezember 2022
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 21. Dezember 2022
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 22. Dezember 2022
um 20:15 bis 21:15

Januar 2023
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 10. Januar 2023
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 11. Januar 2023
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 17. Januar 2023
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 18. Januar 2023
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 19. Januar 2023
um 20:15 bis 21:15

Spiel
Stuttgarter EC - Mad Dogs
Eiswelt Stuttgart
Samstag, 21. Januar 2023
um 20:00 bis 22:00
zu Spiel

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 24. Januar 2023
um 19:30 bis 20:45

Training
Zusammen mit der MERC U20
SAP Nebenhalle Nord
Mittwoch, 25. Januar 2023
um 21:30 bis 22:30

Training
Treffpunkt: 19:30Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Donnerstag, 26. Januar 2023
um 20:15 bis 21:15

Spiel
EHC Freiburg - Mad Dogs
Echte Helden Arena
Sonntag, 29. Januar 2023
um 12:30 bis 14:30
zu Spiel

Training
Treffpunkt: 18:45Uhr
SAP Arena Nebenhalle Nord
Dienstag, 31. Januar 2023
um 19:30 bis 20:45


  NEWS
  Mad Dogs verlieren knapp gegen den Stuttgarter EC

Unser drittes Spiel der Saison gegen den Stuttgarter EC war nichts für schwache Nerven. Bereits in der ersten Minute gingen unsere Gäste in Führung und konnte den Vorsprung zum Ende des zweiten Drittels auf 1:4 ausbauen. Im dritten Spielabschnitt fanden die Mad Dogs zurück ins Spiel und startet eine spannende Aufholjagd. Leider mussten wir uns trotz vieler Torchancen und zwei verhinderten Empty-Nettern am Ende 5:6 geschlagen geben. Was für eine Leistung, was für ein Team! Weiter so Jungs & Mädels.

Die Stuttgarter Starting-Six eroberten gleich beim ersten Bulli den Puck, brachten die Scheibe in unser Drittel und gingen nach 36 Sekunden mit 0:1 in Führung. Im Anschluss verlief das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften fuhren Chancen heraus, wobei es den Rebels etwas häufiger gelang, die Scheibe auch aufs Tor zu bringen. Erst in der 18. Minute gelangt es unseren Gästen sich in unserem Drittel festzusetzen. #2 Phil Glaser blockte einen Schuss von rechts, hat jedoch keine Chance den Rebound von der anderen Seite zu erwischen. Eine Minute später wurde #68 Tim Metzger zu Fall gebracht. Die Mannheimer Fans hielten in der Überzahl kurz die Luft an, als Stuttgart den Puck eroberte und einen Konter startet. #14 Lucas Gerber und #19 Maurice Vogel trennten den Angreifer von der Scheibe, #53 Phillippe Beisel sicherte den Puck, spielte ihn an #14 Lucas Gerber der direkt in den Lauf von #24 Oliver Merli passte. Dieser behielt die Übersicht und passte direkt vor dem Tor wieder zu #14 Lucas, der leider beim Schuss behindert wurde und die Scheibe daher knapp am freien Tor vorbei schlitterte. Trotz weitere gefährlicher Torschüsse, gelang den MadDogs kein Anschlusstreffer vor der Pause. 

 

Im zweiten Spielabschnitt machten unsere Jungs und Mädels da weiter wo sie aufgehört hatten. Mit viel Druck in Überzahl auf das Stuttgarter Tor. Leider wollte der Puck immer noch nicht ins Netz. Wieder 5 gegen 5 wurden die Zweikämpfe härter, das Spiel etwas körperbetonter. In der 22ten Spielminute stürzte #18 Tim Hess im Zweikampf, knallte ungebremst in die Bande und musste kurz pausieren. In der 24. Minute konnte #66 Maxim Schwabauer eine gute Chance herausfahren, scheiterte aber leider am Goali. Eine Minute später wurde #68 Tim Metzger mit einem Cross-Check in die Bande befördert und die Mad Dogs gingen wieder in Überzahl. Gerade mal 3 Sekunden nach Ende der Strafe sorgte ein Beinstellen für zwei weitere Minuten in Überzahl für Mannheim. Leider Stand Stuttgart in den insgesamt 4 Minuten Unterzahl sehr gut und unser Team konnte kaum Scheiben auf das Tor bringen.

In der 32. Spielminute kam #17 Tom Schmich wegen übertriebener Härte auf die Kühlbox. Unsere Gäste witterten ihre Chance und gingen in den Angriff über. Allerdings haben sie diese Rechnung ohn unsere #19 Maurice Vogel gemacht, welcher Puck erkämpfte zum Konter startete und zwei Stuttgarter stehen lies. Er behielt einen kühlen Kopf und passte vorm Goalie die Scheibe auf unsere #66 Maxim Schwabauer, der das Hartgummi unter die Latte knallte und den Shorthander dingfest machte… 1:2. Immer noch in Überzahl wollten unsere Gäste das aber nicht auf sich sitzen und deckten #2 Phil Glaser Schüssen und Rebounds zu. 19 Sekunden vor Ende der Strafe klappte es dann doch 1:3.

In der 38ten Minute hielten die Mannheimer Fans den Atem an, als #8 Andreas Kaufmann unglücklich in die Bande gecheckt wurde und liegen blieb. Er musste das Spiel leider abbrechen.

11 Sekunden vor Ende des Spiels gelang es unseren Gästen ihren Vorsprung auf 1:4 zu erhöhen.

 

Im letzten Spielabschnitt ging es von beginn an noch etwas rauer zu. Von den ersten 7 Minuten des Drittels spielte Mannheim 4 Minuten wegen Behinderung von #68 Tim Metzger und einem Ellenbogencheck von #19 Maurice Vogel in Unterzahl, behauptete sich aber standhaft. Stuttgart baute seinen Vorsprung in der 48 durch ein Tor von der blauen Linie weiter aus.

Dieses Tor spornte unser Team offensichtlich an. #14 Lucas Gerber gewann den darauffolgenden Bulli und die Mad Dogs gingen zum Angriff über. Er umrundete das Tor, passte von hinten auf den auf den Goalie zustürmenden #19 Maurice Vogel, der 22 Sekunden nach dem letzten Tor die Scheibe zum 2:5 in den rechten Winkel zimmerte.

Keine Minute später bringt #24 Oliver Merli die Scheibe erneut in das gegnerische Drittel, passt zu #68 Tim Metzger, der ein Auge für den freien #88 Lucas Eisele hat, der die Scheibe über die Fanghand des gegnerischen Goalies zum 3:5 ins Netz bringt.

Als Stuttgart 10 Minuten vor Schluss zu einem Konter ansetzt gibt #19 Maurice Vogel alles, schmeißt sich zu Boden und blockiert rutschend den Torschuss…leider bringt er auch den Stuttgarter zu Fall und muss für 2 Minuten auf die Bank. Stuttgart nutzt die Überzahl um den Vorsprung erneut auszubauen - 3:6.

Leider gelingt es uns nicht, eine weitere Überzahl für uns zu verwerten und wir liegen 5 Minuten vor Ende mit drei Toren hinten. In der 57. Minute spielt #14 Lucas Gerber auf den lauernden #17 Tom Schmich, welcher den Vorsprung verkürzt. Mit verstummen der Ansage „Es laufen die letzten beiden Spielminuten im dritten Spielabschnitt“ bebt die Halle erneut, als #19 Maurice Vogel auf Zuspiel von #66 Maxim Schwabauer auf 5:6 verkürzt. Die verbleibenden 116 Sekunden sind ein Krimi, besonders als #2 Phil Glaser 94 Sekunden vor Schluss das Tor verlässt um einem weiteren Feldspieler platz zu machen. Die eine Frage & Hoffnung in der Halle: „Gelingt uns der Coup vom Vortag noch einmal?“ Der Stuttgarter Goalie hat in diesen 94 Sekunden alle Hände voll zu tun. Stuttgart erobert mehrfach den Puck, ein Schuss verfehlt unser leerstehendes Tor um ca. einen Meter. Zweimal gelingt Stuttgart der Ausbruch aus dem eigenen Drittel und nur unsere umsichtigen Abwehr ist es zu verdanken, dass der Puck nicht in unserem Netz landete. Der Erfolg blieb uns leider verwehrt und die Mad Dogs müssen sich mit 5:6 geschlagen geben.

 

Die Fans sind sehr stolz auf die Mannschaft. Was für eine Leistung. Es gab viele Momente in denen uns das Herz stehen bleiben wollte. Wir sahen wunderschöne Angriff, Paraden, geblockte und verhinderte Angriffe. Viel hat nicht gefehlt, um das Spiel auf unsere Seite zu drehen. Weiter so!

Dienstag, 15. November 2022 um 20:26 (stephanie.hildebrand)

  • Hart erkämpfter Sieg im zweiten Saisonspiel (13.11.2022)

  • Schweres Los zum Saisonauftakt (13.11.2022)

  • Konrad Lorenz feiert Come Back (15.11.2022)

  • Maurice Vogel kehrt nach einjähriger Pause wieder zurück (13.11.2022)

  • Oliver Merli verstärkt unser Team (13.11.2022)

  • Der Kader wächst mit Torben Wagner und Luca Eisele (13.11.2022)

  • Neuzugang: Florian Nowack verstärkt das Team (13.11.2022)

  • Start in die Saison 2022/2023 (13.11.2022)

  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 195067 | ~ Besucher pro tag: 35.7 | Besucher heute: 99